Union vor großem Schritt Richtung Klassenerhalt

Union vor großem Schritt Richtung Klassenerhalt

Union Berlin will am 24. Spieltag dem vorzeitigen Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga einen großen Schritt näherkommen. Mit einem Erfolg beim Aufsteiger Arminia Bielefeld am heutigen Sonntag hätte der Tabellensiebte mit dann 37 Punkten 19 Zähler Vorsprung auf die auf dem Relegationsplatz liegenden Ostwestfalen bei noch anschließend 30 zu vergebenen Punkten. Allerdings stellt sich Union-Trainer Urs Fischer nach dem Trainerwechsel bei der Arminia auf eine schwere Aufgabe ein.

Urs Fischer

© dpa

Unions Trainer Trainer Urs Fischer.

In bisher 19 Pflichtspiel-Duellen der beiden Vereine konnte Union sieben Mal gewinnen. In der Hinrunde feierten die Berliner mit dem 5:0 dabei ihren bisher höchsten Sieg in der Bundesliga. Neun Mal trennten sich die Teams remis.
In Bielefeld muss Fischer ohne die verletzten Christopher Lenz, Taiwo Awoniyi, Anthony Ujah, Niko Gießelmann und Sheraldo Becker auskommen. Grischa Prömel, der beim jüngsten 1:1 gegen Hoffenheim angeschlagen vom Platz musste, steht dagegen zur Verfügung. Andreas Luthe kehrt anstelle von Loris Karius wieder ins Tor zurück.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. März 2021 01:06 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin