Union mit heiklem Pokal-Heimspiel: Absteiger Paderborn kommt

Union mit heiklem Pokal-Heimspiel: Absteiger Paderborn kommt

Der 1. FC Union bekommt es in der 2. Runde des DFB-Pokals mit Bundesliga-Absteiger SC Paderborn zu tun.

Unions Trainer Urs Fischer gibt einen Kommentar

© dpa

Für die Berliner ist es das erste Pokalheimspiel seit sieben Jahren und zudem ein brisantes Wiedersehen mit dem derzeitigen Tabellen-Vierten der 2. Liga. Das ergab die Auslosung am Sonntag (08. November 2020).
Am 32. Spieltag der Vorsaison hatten die Eisernen mit einem 1:0 im Stadion an der Alten Försterei den eigenen Klassenerhalt gesichert und zugleich den Abstieg der Paderborner aus der Bundesliga besiegelt. Die Pokalpartie findet am 22. oder 23. Dezember statt.
«Wir freuen uns, dass wir endlich mal wieder ein Heimspiel im Pokal bestreiten dürfen. Gerade mit der Historie, die Steffen Baumgart beim 1. FC Union Berlin hat, ist das für alle Unioner ein schönes Spiel», kommentierte Union-Manager Oliver Ruhnert das Los. Der ehemalige Union-Stürmer Baumgart kommt wieder als Paderborn-Trainer nach Berlin. «Für uns wird es wichtig sein, alles abzurufen, um auch 2021 noch im Wettbewerb vertreten zu sein», ergänzte Ruhnert.
DFB-Pokal
© dpa

DFB-Pokalfinale in Berlin

13. Mai 2021

Das Fußball-Highlight des Jahres ist das DFB-Pokal-Endspiel im Berliner Olympiastadion. Alle wichtigen Informationen zum DFB-Pokalfinale 2021. mehr

Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. November 2020 08:47 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin