Trimmel zu EM-Start mit Österreich: «Ein Ziel ist es»

Trimmel zu EM-Start mit Österreich: «Ein Ziel ist es»

Kapitän Christopher Trimmel vom 1. FC Union Berlin träumt trotz seines relativ hohen Fußballer-Alters von 33 Jahren von der ersten großen Turnierteilnahme mit Österreichs Nationalmannschaft. «Das große Ziel Europameisterschaft ist noch weit weg. Aber klar, ein Ziel ist es natürlich», sagte Trimmel der «Berliner Zeitung» (Freitag) und ergänzte zu seiner aktuellen Rolle beim Bundesligisten: «Näher rangerückt bin ich schon. Und dass ich ein paar Positionen spielen kann, ist ja für ein Turnier vielleicht auch nicht von Nachteil. Da muss man ja auch mal improvisieren. Daher bin ich ganz entspannt.»

Christopher Trimmel von Union während eines Spiels

© dpa

Christopher Trimmel von Union während eines Spiels.

Allerdings ist sich der Mittelfeldspieler auch bewusst, dass er derzeit von den Ausfällen vieler Kollegen profitiert. «Ich war jahrelang nur so etwas wie der Rekord-auf-Abruf-Bereit-Steher als Nationalspieler. Auch jetzt haben bis zu 14 Akteure gefehlt. Aus Verletzungsgründen oder wegen Corona», betonte der Routinier, der zuletzt in der Nations League zum Einsatz kam.
Auch wenn mit der möglichen Nominierung für die EM im kommenden Jahr ein Traum in Erfüllung gehen würde, liegt der Fokus für Trimmel ganz klar bei Union. «Wichtig ist in erster Linie, dass du beim Verein Leistung bringst und gesund bleibst», sagte er. In der Bundesliga geht es für Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SC Freiburg.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. Oktober 2020 09:05 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin