Union Berlin holte ehemaligen Wolfsburger Knoche

Union Berlin holte ehemaligen Wolfsburger Knoche

Der 1. FC Union Berlin hat Robin Knoche verpflichtet. Der 28 Jahre alte Fußball-Profi spielte zuletzt für den Bundesligarivalen VfL Wolfsburg. Sein Vertrag wurde dort aber nicht verlängert. Angaben über Knoches Kontrakt bei den Eisernen machte Union in einer Mitteilung am Dienstag nicht. Nur, dass er sowohl für die erste als auch für die zweite Liga gültig sei.

Robin Knoche

© dpa

Wolfsburgs Robin Knoche kontrolliert den Ball.

«Wenn man 15 Jahre für einen Verein gespielt hat, fällt ein Wechsel wahrscheinlich keinem Spieler leicht», sagte Innenverteidiger Knoche, der 2005 in der Jugend der Wolfsburger begonnen hatte: «Trotzdem freue ich mich, jetzt für den 1. FC Union Berlin aufzulaufen.» Union-Mananer Oliver Ruhnert lobte die «enorme Erfahrung in der Bundesliga» Knoches und «sogar darüber hinaus». Mit seinem guten Stellungsspiel, seiner Kopfballstärke und seiner Persönlichkeit solle er die Union-Defensive verstärken und variabler machen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 4. August 2020 13:11 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin