Medien: Hannover-Torhüter Zieler Kandidat bei Union Berlin

Medien: Hannover-Torhüter Zieler Kandidat bei Union Berlin

Der frühere Weltmeister Ron-Robert Zieler von Hannover 96 könnte nach mehreren Medienberichten die Nachfolge von Torhüter Rafal Gikiewicz beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin antreten. Der 31-Jährige ist bei seinem jetzigen Club nach einer unglücklichen Zweitliga-Saison nicht mehr unumstritten. Laut der «BZ» soll es schon Kontakte zwischen dem früheren Nationalspieler und den Köpenickern gegeben haben. Beide Vereine wollten sich dazu nicht äußern.

Ron-Robert Zieler gestikuliert am Tor

© dpa

Ron-Robert Zieler gestikuliert am Tor.

Union sucht seit rund einem Vierteljahr nach einer neuen Nummer eins, nachdem die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Gikiewicz, der mittlerweile beim Liga-Konkurrenten FC Augsburg angeheuert hat, gescheitert waren. Allerdings besitzt Zieler, der als dritter Torhüter 2014 den WM-Pokal in Brasilien in die Höhe gestemmt hatte, in Hannover einen gut dotierten Vertrag bis 2023.
Zudem fühlt sich der 31-Jährige, der in der vergangenen Woche zum ersten Mal Vater wurde, in der Landeshauptstadt wohl und hatte schon geäußert, auch nach der Karriere in Hannover bleiben zu wollen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 29. Juli 2020 16:32 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin