Baumgart: Frau verließ Union aus privaten Gründen

Baumgart: Frau verließ Union aus privaten Gründen

Katja Baumgart, Frau von Paderborns Trainer Steffen Baumgart, hat den Job als Leiterin der Fanshops beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin nach Angaben ihres Ehemanns aus privaten Gründen aufgegeben.

Steffen Baumgart

© dpa

Paderborns Trainer Steffen Baumgart.

«Es war keine Entscheidung gegen Union», sagte Steffen Baumgart (47) vor dem Duell beider Clubs am 14. Dezember 2019 der «Bild»-Zeitung. «Sie wollte mehr Zeit für die Familie haben. In den letzten zweieinhalb Jahren führten wir quasi eine Fernbeziehung. Wir waren häufig an sechs von sieben Tagen der Woche getrennt.»
Katja Baumgart hatte die drei so genannten Zeughäuser von Union geführt und war zuletzt verabschiedet worden. Ihr Ehemann spielte als Profi zwei Jahre lang beim Hauptstadtclub, war ein Liebling der Fans und ist dem Club auch heute noch verbunden. Die Familie wohnt immer noch in Köpenick.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. Dezember 2019 11:55 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin