Nächster Bremer Defensiv-Ausfall: Ohne Moisander nach Berlin

Nächster Bremer Defensiv-Ausfall: Ohne Moisander nach Berlin

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss vor dem Spiel bei Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky) einen weiteren personellen Ausfall verkraften. In Kapitän Niklas Moisander fällt beim Aufsteiger nach Ludwig Augustinsson, Sebastian Langkamp, Milos Veljkovic und Ömer Toprak die fünfte potenzielle Abwehrstammkraft aus. «Es ist ein Stück weit verhext», klagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag.

Niklas Moisander

© dpa

Werder Bremen muss im kommenden Auswärtsspiel bei Union Berlin auf Kapitän Moisander verzichten. Foto: C. Jaspersen/Archivbild

Der finnische Abwehrchef zog sich beim Auslaufen nach dem Testspiel bei Hannover 96 (1:0) am vergangenen Donnerstag einen leichten Muskelfaserriss zu. «Eigentlich sollte er am Mittwoch wieder ins Training einsteigen, aber es ging nicht. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass er definitiv nicht spielen kann», sagte Kohfeldt. Wann Moisander wieder auflaufen kann, ließ der 36-Jährige offen.
Auch die Frage nach der Abwehrformation wollte Kohfeldt noch nicht beantworten. U23-Verteidiger Christian Groß wäre eine Möglichkeit, auch die taktische Umstellung auf eine Dreierkette spielt in den Gedanken des Bremer Coaches eine Rolle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. September 2019 14:00 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin