Leo Oppermann erhält Vertrag bei Union

Leo Oppermann erhält Vertrag bei Union

Nachwuchstorhüter Leo Oppermann erhält beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin einen Einjahresvertrag. Der 18-Jährige ist aktuell Keeper der U19-Mannschaft der Köpenicker.

Oliver Ruhnert

© dpa

Oliver Ruhnert, Manager des Bundesligaaufsteigers Union Berlin.

Oppermanns Vertrag, der eine Option für ein weiteres Jahr beinhaltet, gilt für die drei höchsten deutschen Ligen. Hinter Rafal Gikiewicz, Moritz Nicolas und Jakob Busk ist Oppermann der vierte Torwart des Aufsteigers.
Das Talent war bereits im vergangenen Wintertrainingslager der Profis dabei und trainierte seit Saisonbeginn regelmäßig mit dem Team von Trainer Urs Fischer. Nachdem er den schulischen Teil seines Fachabiturs am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin erfolgreich beendet hat, absolviert er den praktischen Teil nun im Nachwuchsleistungszentrum von Union.
«Leo Oppermann ist ein junger Torwart mit viel Potenzial. Es in unserem Interesse, unseren Nachwuchsspielern eine Chance zu geben, sich auf höchstem Niveau zu präsentieren und im Training mit den Profis weiterzuentwickeln», sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball bei Union: «Diese Chance soll Leo nun erhalten.»
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. September 2019 14:11 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin