Gegen Celta Vigo: Union-Test auch für Startelf-Suche

Gegen Celta Vigo: Union-Test auch für Startelf-Suche

Das Warten hat ein Ende. Vier Wochen nach seinem bislang einzigen Heimauftritt in dieser Vorbereitung gegen Bröndby IF (2:1) spielt Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin wieder zu Hause.

Urs Fischer

© dpa

Berlins Trainer Urs Fischer betritt vor den Fans das Spielfeld.

Am Samstag (16.00 Uhr) wird zur offiziellen Pflichtspiel-Generalprobe Celta Vigo im Stadion An der Alten Försterei erwartet. Der spanische Erstligist kam in der vergangenen Saison auf dem 17. Platz ein und entging in der 20-er Liga damit knapp dem Abstieg.
Die Partie dürfte größere Aufschlüsse darüber geben, wer am 11. August in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Viertligisten Germania Halberstadt in der Startelf steht. Trainer Urs Fischer ließ sich aber Handlungsspielraum. «Je näher das Spiel in Halberstadt rückt, umso näher kommt man auch an seine Formation. Es ist doch wieder ein ziemlicher Umbruch, den wir haben. Das braucht Zeit», sagte der Schweizer. «Die Jungs brauchen Zeit, um sich zu finden. Es ist immer wieder eine Chance für Spieler, sich zu zeigen und aufzudrängen. Es ist nichts in Stein gemeißelt.»
Union trainiert bereits seit Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Verteidiger Florian Hübner (Knieverletzung) und Julian Ryerson (Wadenprobleme) sowie Mittelfeldspieler Felix Kroos nach gesundheitlichen Einschränkungen kommen wohl für die Partie noch nicht infrage. Wie schon gegen Bröndby, als 12 307 Zuschauer dabei waren, dürfte die Kulisse deutlich fünfstellig werden. Es ist eine der wenigen Möglichkeiten, ein Spiel der Eisernen zu sehen, auch wenn man nicht Vereinsmitglied ist.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2019 13:14 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin