Nicolai Rapp für zwei Spiele gesperrt

Nicolai Rapp für zwei Spiele gesperrt

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin muss zwei Partien auf Nicolai Rapp verzichten.

Nicolai Rapp

© dpa

Nicolai Rapp von Union Berlin verlässt nach einer roten Karte den Platz.

Der Abwehrspieler ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Dienstag wegen rohen Spiels gesperrt worden. Rapp war in der Partie bei der SpVgg Greuther Fürth (1:1) nach einem rüden Foul an Fürths Julian Green mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union Berlin ist das Berliner Spitzenteam in der 2. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. April 2019 08:33 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin