Union Berlin verlieht Dietz an Lotte

Union Berlin verlieht Dietz an Lotte

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat seinen Defensivspieler Lars Dietz für ein Jahr an den Drittligisten Sportfreunde Lotte ausgeliehen.

Lars Dietz

© dpa

Lars Dietz ist zu sehen. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Das teilten die Köpenicker am Freitag mit. «In der jetzigen Konstellation wäre es für Lars beim 1. FC Union Berlin schwierig geworden, diese häufige Spielzeit zu erhalten», sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball. «Der Schritt in die 3. Liga ist daher eine gute Möglichkeit für ihn, sich weiter zu entwickeln, Erfahrungen zu sammeln und in der nächsten Saison wieder bei Union anzugreifen.»
Der 21 Jahre alte Dietz war im vergangenen Winter von der U23 Borussia Dortmunds zu Union gekommen und besitzt noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.
Zweitliga-Spitzenreiter Union teilte vor dem Spiel beim SV Sandhausen am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) zudem mit, dass die Sanierungsarbeiten nach dem Brand im Stadion An der Alten Försterei noch längere Zeit dauern werden. «Das Ausmaß der durch den Brand und die Brandbekämpfung verursachten Schäden innerhalb der Haupttribüne ist erheblich größer, als unmittelbar nach dem Brand erkennbar war», sagte Dirk Thieme, Vorstandschef der Stadionbetriebs AG. «Deren Beseitigung wird uns mehrere Wochen, wahrscheinlich sogar Monate beschäftigen.»
Die Haupttribüne ist derzeit zu weiten Teilen gesperrt. Das Testspiel gegen Grasshoppers Zürich am Mittwoch soll aber wie geplant stattfinden können.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union Berlin ist das Berliner Spitzenteam in der 2. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. August 2018 14:47 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin