Spandauer Wasserballer im Dauerstress

Spandauer Wasserballer im Dauerstress

Die Auswahlspieler von Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 stehen aktuell im Dauerstress. Nach dem mit 20:21 gegen Waspo Hannover verlorenen DSV-Supercup und dem Champions League-Heimauftakt am Dienstag gegen CNA Barceloneta (8:11) mit dem Verein sind die Nationalspieler beim EM-Qualifikationsturnier am Wochenende in Tiflis gefordert.

Wasserball

© dpa

Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) hat dafür sieben Akteure von Spandau 04, fünf von Supercup-Gewinner von Waspo Hannover und die beiden Potsdamer Hannes Schulz und Ferdinand Korbel (OSC) nominiert.
Spandau stellt mit Marko Stamm, Maurice Jüngling, Marin Restovic, Denis Strelezkij Ben Reibel, Mateo Cuk und Lukas Gielen das Gros der Mannschaft, die in dem Dreierturnier mit der Schweiz (Freitag, 19.30 Uhr) und Gastgeber Georgien (Samstag, 19.30 Uhr) mindestens Zweiter werden muss, um sich ein Ticket für das kontinentale Championat im Januar 2020 in Budapest zu sichern.
Spandau 04 hat nach dem Auswahlauftritt bereits am 18. Oktober seinen nächsten Einsatz im Königswettbewerb mit dem Auswärtsauftritt bei Jadran Split in Kroatien - für die Auswahlakteure die fünfte Partie binnen zwei Wochen.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. Oktober 2019 15:38 Uhr

Weitere Meldungen