Bogenschützin Unruh: Ein Wurstkorb zur Siegerehrung

Bogenschützin Unruh: Ein Wurstkorb zur Siegerehrung

Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerin Lisa Unruh erwartet bei den Finals in Berlin eine Kulisse, die sie im Bogenschießen nur selten erlebt. Meistens fänden die deutschen Meisterschaften in ihrer Sportart auf den Fußballfeldern von Dörfern statt, sagte sie in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung» vom Freitag. Oft gebe es dann bei der Siegerehrung auch typisch regionale Geschenke. «In Bayern zum Beispiel einen Korb mit Wurst.»

Lisa Unruh

© dpa

Die deutsche Bogenschützin Lisa Unruh in Aktion. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Laut Unruh «verirren» sich normalerweise nur andere Athleten, Familie und Freunde zu einem ihrer Wettkämpfe. Doch auch bei den Finals müsse man erst herausfinden, «ob tatsächlich Leute vorbeikommen, die mit Bogenschießen sonst nicht viel zu tun haben».
Am 3. und 4. August werden bei den sogenannten Finals gleich in zehn Sportarten deutsche Meister ermittelt. Mehr als 3500 Athleten nehmen an der Multisport-Veranstaltung teil.
Gina Lückenkemper
© dpa

Die Finals – Berlin 2019

«Die Finals» vereinen 10 Deutsche Meisterschaften im Bahnradsport, Bogensport, Boxen und Kanu, in der Leichtathletik, beim Modernen Fünfkampf, Schwimmen sowie Turnen, Triathlon und Trial. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2019 08:41 Uhr

Weitere Meldungen