Sauerland-Boxstall schließt Trainingszentrum

Sauerland-Boxstall schließt Trainingszentrum

Der Berliner Sauerland-Boxstall schließt zum Jahresende sein Gym am Berliner Olympiastadion. Grund ist die fehlende Auslastung.

«Wir hatten tolle Jahre in unserem Berliner Gym. Allerdings haben sich die Trainingsmethoden und -bedingungen dahingehend verändert, dass die Athleten ihr bevorzugtes Gym frei wählen können und möchten, so dass weniger Boxer als früher dort trainieren. Die Auslastung ist einfach nicht mehr gegeben», sagte Nisse Sauerland, der jüngere Sohn von Manager Wilfried Sauerland, am Donnerstag der «Bild»-Zeitung. Das Unternehmen sucht bereits ein neues Trainingszentrum mit Büro in der Hauptstadt. Ob der 78 Jahre alte Erfolgstrainer Ulli Wegner dann weiterhin die Boxer betreuen wird, ist ungewiss.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 1. August 2019 12:17 Uhr

Weitere Meldungen