Beerbaum reitet bei Global Champions Tour auf Platz zwei

Beerbaum reitet bei Global Champions Tour auf Platz zwei

Bei der dritten Auflage des Fünf-Sterne-Reitturniers in Berlin hat Ludger Beerbaum im Großen Preis den zweiten Platz belegt. Der Springreiter aus Riesenbeck musste sich am Samstag beim Höhepunkt der Veranstaltung im Sommergarten des Messegeländes im Sattel von Cool Feeling nur Dani G. Waldman geschlagen geben.

Ludger Beerbaum

© dpa

Ludger Beerbaum auf Pferd Casello. Foto: Britta Pedersen

Dank des schnellsten fehlerfreien Rittes siegte die für Israel startende US-Amerikanerin im Stechen mit ihrem Pferd Lizziemary in der zur Global Champions Tour gehörenden Prüfung. Zweitbester deutscher Starter in dem mit 300 000 Euro dotierten Springen war Christian Ahlmann aus Marl, der mit Take A Chance On Me der schnellste Reiter war, aber einen Abwurf hatte. Der zu den Favoriten zählende Daniel Deußer kam nach zwei Abwürfen mit Jasmien nur auf Rang 20.
Deußer schob sich trotzdem in der Global Champions Tour vom dritten auf den zweiten Platz. Nach der Station in Berlin, der 13. von 18, führt der Belgier Pieter Devos. Ahlmann liegt als zweitbester Deutscher auf Rang neun.
Global Jumping 2019
© dpa

Fotos: Global Champions Tour Berlin 2019

Es ist die Nummer drei unter den deutschen Springreit-Turniern: Zum dritten Mal lockt 2019 das «Global Jumping» zahlreiche Stars zur Veranstaltung unter dem Funkturm. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 27. Juli 2019 20:09 Uhr

Weitere Meldungen