Gielen soll deutsche Wasserballer stärken

Gielen soll deutsche Wasserballer stärken

Der «schwimmende Holländer» Lucas Gielen ist eingebürgert worden und soll bei der anstehenden Weltmeisterschaft für die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft spielen.

Lucas Gielen

© dpa

Lucas Gielen (L) neben Adam Decker (M) während der Wasserball Champions League.

Der 29-Jährige von den Wasserfreunden Spandau 04, der auch schon für die Niederlande eingesetzt wurde, sei eine «Stärkung des deutschen Wasserballs», sagte Bundestrainer Hagen Stamm am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.
«Mich freut es sehr, er hat einen starken Schuss aus der zweiten Reihe», sagte Stamm. Auf der Website der Spandauer Bundesligamannschaft wird der Center-Verteidiger mit dem Spitznamen «Der schwimmende Holländer» vorgestellt.
Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

Die deutsche Nationalmannschaft ist in diesem Jahr erstmals seit 2013 wieder bei einer Weltmeisterschaft dabei. Die WM findet vom 12. bis zum 28. Juli in Gwangju/Südkorea statt.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. Juni 2019 14:47 Uhr

Weitere Meldungen