Berlin wieder Station des Schwimm-Weltcups

Berlin wieder Station des Schwimm-Weltcups

Berlin wird nach einem Jahr Pause wieder Station des Schwimm-Weltcups sein.

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark

© dpa

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark.

Vom 11. bis 13. Oktober geht es in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark um Siege und ein ordentliches Preisgeld. Die deutsche Hauptstadt ist damit eine von sieben Stationen der international renommierten Schwimmserie. Die Wettkämpfe werden anders als in der Vergangenheit nicht auf der Kurzbahn, sondern auf der 50-Meter-Bahn geschwommen.

«Viele internationale Top-Stars der Schwimmszene» sollen kommen

Der Weltcup wird laut Mitteilung des Deutschen Schwimm-Verbandes vom Donnerstag zum Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 aufgewertet und soll «viele internationale Top-Stars der Schwimmszene» anlocken. Außer in den Jahren 2014, 2015 und 2018 gab es seit 2000 jährlich Weltcup-Rennen in Berlin.
Der Schwimm-Weltverband wird in diesem Jahr über 2,5 Millionen Dollar (rund 2,2 Millionen Euro) an Preisgeld ausschütten. Weitere Stationen der Serie sind Tokio, Jinan, Singapur, Budapest, Kasan und Doha.

Tickets: Int. Deutsche Meisterschaften im Schwimmen

Foto: Jo Kleindl

131. Deutsche Meisterschaften Schwimmen 2019

Alle Top-Athleten und der vielversprechende Nachwuchs werden auf Rekordjagd gehen. Seid dabei, wenn die neuen Meisterinnen und Meister auf der Langbahn gekürt werden! mehr

Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. April 2019 16:38 Uhr

Weitere Meldungen