Aktionsmonat gegen Homophobie im Fußball

Aktionsmonat gegen Homophobie im Fußball

Mit einer Fotokampagne wollen der Schwulen- und Lesbenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg und der Berliner Fußballverband in den kommenden Wochen ein Zeichen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Fußball setzen.

Regenbogenfahne feht am Rande eines Fußballspiels

© dpa

An der Ecke des Spielfelds weht eine Regenbogenfahne mit Werder Emblem. Foto: Jörg Sarbach/Archiv

Bis 31. März können alle, die in der Sportart aktiv sind, unter dem Hashtag #BFV_LGBT ihre Fotos in den sozialen Netzwerken teilen, wie der LSVD am Freitag mitteilte. Die Kampagne ist Teil des Aktionsmonats «Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie». Eine Filmvorstellung beim Fußballfilmfestival «11mm» und ein Runder Tisch im Haus des Fußballs (28. März) sind ebenfalls geplant.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 1. März 2019 14:00 Uhr

Weitere Meldungen