Kluge und Reinhardt führen Fahrerfeld bei Sixdays an

Kluge und Reinhardt führen Fahrerfeld bei Sixdays an

Knapp zwei Monate vor dem 108. Berliner Sechstagerennen (24. bis 29. Januar 2019) ist das Fahrerfeld nahezu komplett. «So früh hatten wir noch nie die Starter zusammen», sagte der Sportliche Leiter Dieter Stein am Donnerstag auf einer Pressekonferenz im Berliner Velodrom.

Berliner Sechstagrennen

© dpa

Radsportler fahren vor der offiziellen Eröffnung des 105. Sechstagerennens im Velodrom in Berlin (Archivbild)

Neben dem Zweier-Mannschaftsfahren stehen bei den Berliner Sixdays 2019 auch die Sprinter, Frauen und Steher wieder im Programm.

Madison-Weltmeister führen das Feld an

Angeführt wird das Feld der 16 Mannschaften von den Berliner Madison-Weltmeistern Roger Kluge und Theo Reinhardt. Mit den Niederländern Yoeri Havik und Wim Stroetinga sind die Sieger von 2017 und 2018 ebenso im Velodrom an der Landsberger Allee dabei wie die Europameister Kenny de Ketele und Robbe Ghys aus Belgien. «Ich sehe diese drei Mannschaften vorn - der Sieg geht nur über sie», sagte Stein.

Kluge will bei Sixdays auf das Treppchen

«Wir nehmen die Favoritenrolle gern an und wollen bei unseren Heim-Sixdays natürlich ganz oben auf dem Treppchen stehen», sagte Kluge, der bereits zweimal in Berlin gewonnen hat. Der 32-jährige Straßen-Profi, der ab 2019 für das belgische World-Tour-Team Lotto Soudal fährt, reist direkt von der Tour Down Under in Australien an. «Der Wechsel von der Straße auf die Bahn ist kein Problem. Und wir wollen sicher auch aggressiver fahren als in diesem Jahr», so Kluge, der in diesem Jahr zusammen mit Reinhardt Dritter in Berlin geworden war.
106. Berliner Sechstagerennen
© dpa

Berliner Sechstagerennen

23. bis 28. Januar 2020

Das Sechstagerennen wird von einem Showprogramm begleitet, bei dem zahlreiche Künstler auftreten. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. November 2018 15:56 Uhr

Weitere Meldungen