Union Berlin unterliegt Wolfsburg mit 0:3

Union Berlin unterliegt Wolfsburg mit 0:3

Der 1. FC Union Berlin hat am Donnerstag ein Testspiel gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg mit 0:3 (0:0) verloren.

Vor 1040 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei erzielten William mit einem direkten Freistoß (73.), Victor Osimhen (80.) und Blaz Kramer (90./+1) die Treffer für die Gäste. Damit gelang den Wolfsburgern die Revanche für die Testspiel-Niederlage gegen Union zu Hause am 9. November 2016 (1:3).
Bei beiden in ihren Ligen jeweils vom Abstieg bedrohten Mannschaften kamen etliche Akteure der zweiten Reihe zum Einsatz. Bei Union standen beispielsweise der aktuelle Reserve-Torwart Jakob Busk sowie in letzter Zeit weniger spielende Akteure wie die Abwehrspieler Lars Dietz, Christoph Schösswendter und Peter Kurzweg sowie Offensivkicker Kenny Prince Redondo in der Startelf. Bei den von Bruno Labbadia trainierten Wolfsburgern konnten Verteidiger Felix Uduokhai nach Knieproblemen und Mittelfeldmann Ignacio Camacho nach einer Knöcheloperation erstmals wieder Spielpraxis sammeln.
Union wird am Montag (14.30 Uhr) ein weiteres Testspiel bei Holstein Kiel absolvieren. Gegen den Ligakonkurrenten haben die Berliner in dieser Spielzeit schon beide Punktspiele (4:3, 2:2) bestritten. Das nächste Meisterschaftsspiel steht für die Mannschaft von Trainer André Hofschneider am Ostersonntag (1. April, 13.30 Uhr) auf dem Programm.
Die Berliner jubeln nach dem 1:0
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union Berlin ist das Berliner Spitzenteam in der 2. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. März 2018