Real und Cuk fehlen beim Europa-Cup für Nationalmannschaften

Real und Cuk fehlen beim Europa-Cup für Nationalmannschaften

Die deutschen Wasserballer müssen bei der Premiere des neuen Europa-Cups für Nationalmannschaften ohne die Stammkräfte Julian Real (Waspo 98 Hannover) und Mateo Cuk (Wasserfreunde Spandau 04) auskommen. Das teilte der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Mittwoch mit.

Wasserball

© dpa

Ein Wasserball-Spieler hält den Ball unterm Wasser.

Centerspieler Cuk fällt für mindestens vier Wochen aus: «Er musste sich einer Nachoperation an seiner rechten Wurfarmschulter unterziehen. Für ihn haben wir Ferdinand Korbel nachnominiert», erklärte Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin). Für Real könnte Länderspielneuling Reiko Zech vom derzeitigen Bundesligafünften OSC Potsdam in die Auswahl rücken.

Deutsche Wasserballer treffen auf Montenegro und Russland

Beim Vorrundenturnier der Gruppe C in Palermo trifft die DSV-Auswahl vom 16. bis 18. Februar neben dem Olympiadritten Italien auf Vize-Europameister Montenegro und den WM-Achten Russland. Für eine Endrundenteilnahme ist mindestens Platz zwei nötig.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 7. Februar 2018