Hertha will auf Erfolgsspur zurück

Hertha will auf Erfolgsspur zurück

Die beiden Berliner Fußball-Bundesligisten Hertha BSC und Union Berlin schließen gemeinsam mit der Partie Greuther Fürth gegen Eintracht Frankfurt den 11. Spieltag ab. Hertha empfängt heute um 15.30 Uhr Bayer 04 Leverkusen, Union tritt zwei Stunden später beim 1. FC Köln an, der vom ehemaligen Union-Spieler Steffen Baumgart trainiert wird.

Fußball

© dpa

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.

Baumgart hat zwar immer noch eine besondere Beziehung zum Köpenicker Verein, doch wird die Freundschaft für 90 Minuten ruhen. Union will drei Tage nach der 1:2-Niederlage in der Conference League gegen Feyenoord Rotterdam seine weiße Weste gegen die Rheinländer, die in speziellen Karnevalstrikots auflaufen werden, behalten. In bisher vier Spielen im Oberhaus verließ das Team von Trainer Urs Fischer stets als Sieger den Platz.
Hertha will nach der 0:2-Niederlage bei der TSG Hoffenheim auf die Erfolgsspur zurückkehren. In den letzten vier Begegnungen beider Vereine blieben die Berliner ohne Gegentreffer. Während Hertha-Trainer Pal Dardai bis auf den verletzten Lukas Klünter und den gesperrten Kapitän Dedryck Boyata auf den gesamten Kader zurückgreifen kann, fallen bei Bayer die etatmäßigen Stürmer Patrik Schick und Lucas Alario aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. November 2021 02:31 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC