Hertha will Siegesserie in Hoffenheim ausbauen

Hertha will Siegesserie in Hoffenheim ausbauen

Hertha tritt zum Auftakt des 10. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim an.

Pal Dardai

© dpa

Pal Dardai.

Die Berliner fahren nach drei Pflichtspielsiegen in Serie selbstbewusst nach Sinsheim, wo Pal Dardai am heutigen Freitag (29. Oktober 2021) im siebten Anlauf als Hertha-Trainer den ersten Sieg feiern möchte. Hertha hat als Tabellenzehnter mit zwölf Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto als der Tabellenelfte Hoffenheim. Hoffenheim hat die vergangenen drei Heimspiele gewonnen und in den beiden Begegnungen zuletzt gegen den 1. FC Köln und im Pokal gegen den Zweitligisten Holstein Kiel jeweils fünf Tore erzielt. Hertha ging in den vergangenen beiden Partien bei Eintracht Frankfurt und im Pokal bei Preußen Münstern als Sieger vom Platz.
Bis auf die verletzten Abwehrspieler Jordan Torunarigha und Lukas Klünter stehen alle Spieler zur Verfügung. Noch nicht ganz klar ist, ob Niklas Stark seine Adduktorenprobleme überwunden hat. Das Abschlusstraining soll Aufschluss geben. Hertha-Trainer Dardai: «Hoffenheim produziert Ergebnisse, die man nicht erwartet. Das ist bei uns auch so.»
Ishak Belfodil wechselte im Sommer von Hoffenheim nach Berlin. Der algerische Nationalspieler hat sich rechtzeitig für die Rückkehr zum alten Verein in Berlin eingeschossen. Beim 3:1-Sieg im DFB-Pokalspiel in Münster führte der 29 Jahre alte Angreifer die Berliner mit dem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstraße - es war sein erstes Tor in einem Pflichtspiel für Hertha.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. Oktober 2021 08:27 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC