Labbadia fordert Sieg: «Wollen maximale Punktausbeute»

Labbadia fordert Sieg: «Wollen maximale Punktausbeute»

Bruno Labbadia will den Aufwärtstrend mit Hertha BSC fortsetzen und fordert einen Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05. «Wir wollen die maximale Punktausbeute.

Bruno Labbadia

© dpa

Trainer Bruno Labadia steht an der Seitenlinie.

Jetzt haben wir mit Mainz eine Mannschaft vor der Brust, die auch Punkte braucht. Unser Ziel ist es, als Sieger vom Platz zu gehen», sagte der Trainer des Berliner Fußball-Bundesligisten vor der Partie im Olympiastadion am Dienstag (15. Dezember 2020). Erstmals in dieser Saison ist die Hertha in drei Spielen in Serie ungeschlagen und könnte mit einem Erfolg gegen Mainz den Kontakt zur oberen Tabellenhälfte herstellen.
Gegen Mainz kehrt Matheus Cunha nach seiner Gelb-Sperre in die Startformation zurück. Labbadia deutete an, dass der Brasilianer auch mit Javairo Dilrosun zusammen in der Offensive agieren könnte, der ihn zuletzt vertrat. «Das ist definitiv eine gute Möglichkeit», sagte der 54-Jährige.
Die Stabilität mit nur zwei Gegentoren in den vergangenen drei Spielen führt Labbadia auch auf das Zusammenspiel von Dedryck Boyata mit dem zurückgekehrten Jordan Torunarigha zurück. «Wir müssen an das Maximum gehen, dann sind die Chancen gut», sagte Labbadia vor der Partie gegen den Tabellenvorletzten aus Mainz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Dezember 2020 14:51 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC