Interner Test: Schwolow und Zeefuik mit dabei

Interner Test: Schwolow und Zeefuik mit dabei

Mit den beiden Neuzugängen Alexander Schwolow und Deyovaisio Zeefuik hat Hertha BSC ein internes Testspiel auf dem Olympia-Gelände bestritten. Chefcoach Bruno Labbadia bat seinen Kader am Freitag zu der Trainingseinheit im Amateur-Stadion des Berliner Fußball-Bundesligisten, nachdem die geplante Reise zum Testspiel beim französischen Erstligisten AS Saint-Étienne wegen eines Corona-Falles beim Gegner kurzfristig abgesagt werden musste.

Bruno Labbadia

© dpa

Mit den beiden Neuzugängen Schwolow und Zeefuik hat Hertha BSC ein internes Testspiel auf dem Olympia-Gelände bestritten.

«Wir haben das Beste daraus gemacht. Wir haben viel gesehen. In der jetzigen Phase ist es wichtig, dass wir das Tempo gehen können», sagte Labbadia. «Beide haben sich unheimlich gut eingefügt», sagte Labbadia zu seinen Neulingen Schwolow und Zeefuik, die im mit 4:1 siegreichen Team mit den blau-weiß gestreiften Heimtrikots spielten.
Krzysztof Piatek (2), Santiago Ascacibar und Vladimir Darida trafen in der 70-Minuten-Partie für die Siegerelf. Zeefuik gab die Vorlage zu Piateks erstem Tor zum zwischenzeitlichen 3:0. «Man sieht, dass er bei Ajax eine sehr gute technische Ausbildung hatte», sagte Labbadia. Dodi Lukebakio konnte für das Team in den Auswärts-Shirts auf 1:3 verkürzen.
Am Samstag müssen die Hertha-Profis lediglich einen individuelle Laufeinheit absolvieren. Der Sonntag ist komplett frei, bevor Labbadia am Montag wieder zum Training auf dem Olympia-Gelände bittet. Das erste richtige Testspiel findet dort am 14. August (16.00 Uhr) ohne Zuschauer gegen Drittligist Viktoria Köln statt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 7. August 2020 12:51 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC