Hertha BSC mit erstem Teamtraining: Stark übt individuell

Hertha BSC mit erstem Teamtraining: Stark übt individuell

Ohne Nationalspieler Niklas Stark hat Hertha BSC das erste Teamtraining zur Vorbereitung auf die neue Fußball-Bundesligasaison bestritten.

Trainingsstart bei Hertha BSC

© dpa

Cheftrainer Bruno Labbadia (r) steht beim Trainingsauftakt neben Neuzugang Lucas Tousart.

Der 25 Jahre alte Verteidiger absolvierte wegen eines abgeklungenen Infekts am Dienstag (28. Juli 2020) eine individuelle Übungseinheit. Trainer Bruno Labbadia hatte auf dem Trainingsgelände am Berliner Olympiastadion 19 Feldspieler und drei Torhüter im Einsatz. Mit dabei war auch Lucas Tousart. Der Franzose war für rund 25 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet worden.
Erst in einigen Tagen wird Ondrej Duda mit der Mannschaft trainieren können. Der Slowake muss nach seiner Rückkehr von Norwich City erst noch den obligatorischen zweiten Corona-Test absolvieren. Individuell trainierte nach seiner Fußverletzung auch Santiago Ascacibar. Lazar Samardzic fehlte laut Hertha-Angaben aus persönlichen Gründen. Die Berliner verzichten auf ein Trainingslager und werden die Vorbereitung auf die am 18. September beginnende Saison auf ihrem Gelände bestreiten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. Juli 2020 12:04 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC