Bayern-Trainer Flick gespannt auf Klinsmann: «Viel bewegt»

Bayern-Trainer Flick gespannt auf Klinsmann: «Viel bewegt»

Der langjährige DFB-Assistenztrainer Hansi Flick ist gespannt auf das Bundesliga-Comeback von Jürgen Klinsmann.

Jürgen Klinsmann, der neue Trainer von Hertha BSC

© dpa

Jürgen Klinsmann, der neue Trainer von Hertha BSC, spricht auf einer Pressekonferenz.

«Natürlich freut man sich, auch wenn ich den Jürgen nie so erlebt habe. Ich bin ja erst nach 2006 zur Nationalmannschaft gekommen, da war er schon weg», sagte der Coach des FC Bayern am 29. November 2019 in München. Damals wurde Klinsmann-Assistent Joachim Löw zum Bundestrainer befördert, Flick wurde dann dessen Co-Trainer. Treffen habe es aber wiederholt gegeben.

«Aber klar freut es mich, dass er wieder in Deutschland und im Trainergeschäft ist»

«Jürgen war für das Sommermärchen einfach der, der es geschafft hat und der damals sehr viel bewegt hat. Ich denke, er wird versuchen, jetzt viel und schnell etwas zu bewegen. Mit Andi Köpke hat er einen an der Seite, den er kennt. Es ist spannend zuzuschauen», sagte Flick. Bewerten wolle er das Engagement nicht, weil das nicht seine Aufgabe sei. «Aber klar freut es mich, dass er wieder in Deutschland und im Trainergeschäft ist.» Klinsmann war in der Saison 2008/09 Trainer des FC Bayern, bis er Ende April 2009 entlassen wurde.
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. November 2019 15:56 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC