Hertha nimmt Abschied von Dardai und Lustenberger

Hertha nimmt Abschied von Dardai und Lustenberger

Im letzten Saisonspiel von Hertha BSC geht es für die Berliner vor allem um Abschiede. Während Gegner Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) im Olympiastadion noch um einen Champions-League-Platz kämpft, will der Hauptstadtclub einen stimmungsvollen Ausklang für Trainer Pal Dardai und den langjährigen Stammspieler Fabian Lustenberger. «Es wird einige emotionale Momente geben», sagte Manager Michael Preetz.

Hertha Manager Michael Preetz

© dpa

Michael Preetz, Manager von Hertha BSC. Foto: Soeren Stache/Archivbild

Der scheidende Chefcoach Dardai hat noch Ziele, bevor er sich in eine einjährige Job-Auszeit verabschiedet. Er will mit seinem Team Tabellenplatz zehn sichern, die 50 Tore vollmachen und mit einem Sieg seinem Nachfolger Ante Covic den Start vereinfachen. «Ich bin Herthaner, ich will nur gewinnen», erklärte Vereins-Urgestein Dardai, der nach viereinhalb Jahren seinen Platz als Chefcoach räumen wird.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 18. Mai 2019 04:20 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC