Hertha-Junioren enttäuschen in der Halle: nur Platz sieben

Hertha-Junioren enttäuschen in der Halle: nur Platz sieben

Die U19 von Hertha BSC haben die erfolgreiche Titelverteidigung beim Mercedes-Benz Junior Cup in Sindelfingen klar verpasst. Die Junioren kamen beim prestigeträchtigen Hallenturnier am Wochenende nur auf den siebten Rang unter acht Teilnehmern. Beim 3:2 über Atlanta United im Platzierungsspiel schaffte das Team von Trainer Michael Hartmann den ersten Sieg.

Man müsse «feststellen, dass uns in diesem Jahr ein bisschen die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor fehlt», sagte der Coach. In den fünf Spielen der Gruppenphase und Zwischenrunde hatte seine Mannschaft nur vier Tore erzielt. Im Vorjahr hatten die Hertha-Junioren unter anderem mit Bundesligaprofi Arne Maier das Turnier noch gewonnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 6. Januar 2019 14:30 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC