Torunarigha wieder im Hertha-Training: Stark fehlt

Torunarigha wieder im Hertha-Training: Stark fehlt

Jordan Torunarigha ist am Mittwoch beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Herthas Jordan Torunarigha

© dpa

Herthas Jordan Torunarigha. Foto: Soeren Stache/Archiv

Am Tag zuvor hatte der Innenverteidiger wegen einer Hüftprellung noch gefehlt. Voraussichtlich wird er Auswärtsspiel am Samstag bei Eintracht Frankfurt zum Einsatz kommen, da der etatmäßige Innenverteidiger Niklas Stark auch am Mittwoch wegen eines Nasenbeinbruchs nicht an der Übungseinheit auf dem Schenckendorffplatz teilnahm.
Fabian Lustenberger, der ebenfalls im Abwehrzentrum spielen kann, trainierte wegen Kniebeschwerden nur individuell. Hertha-Trainer Pal Dardai zeigte sich jedoch wegen der Personalprobleme nicht beunruhigt, obwohl Torunarigha in der Bundesliga zuletzt Ende Februar beim 0:0 im Auswärtsspiel bei Bayern München zum Einsatz kam.
«Jordan ist topfit, er hat es verdient, dabei zu sein», sagte Dardai. «Er ist im Rhythmus, da er wochenlang bei der U 23 gespielt hat. Daher mache ich mir keine Sorgen.»
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. April 2018