Handball: Wiede erleidet Sprunggelenk-Verletzung

Handball: Wiede erleidet Sprunggelenk-Verletzung

Handball-Nationalspieler Fabian Wiede fällt womöglich für den Bundesliga-Auftakt der Füchse Berlin aus. Der 27 Jahre alte Linkshänder erlitt bei einem Vorbereitungsturnier in Potsdam «eine Teilruptur des Außenbandes im Sprunggelenk». Das teilten die Füchse am Montag mit. «Fabi hatte Glück im Unglück, dass die Verletzung keinesfalls so schwerwiegend ausfällt, wie wir es befürchtet hatten», sagte allerdings Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Ob Wiede in den den Kader für die Heimpartie am 9. September gegen die HSG Wetzlar zurückkehrt, ist nach Angaben der Füchse fraglich.

Fabian Wiede

© dpa

Fabian Wiede jubelt über ein Tor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 30. August 2021 13:31 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin