Füchse Berlin verlieren Testspiel deutlich gegen Vive Kielce

Füchse Berlin verlieren Testspiel deutlich gegen Vive Kielce

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat das zweite Spiel bei einem prominent besetzten Testturnier in Moskau klar verloren. Gegen den polnischen Top-Club Vive Kielce mussten sich die Füchse am Donnerstagabend mit 21:27 (11:17) geschlagen geben. Bis zum ersten Treffer der Berliner durch Nils Lichtlein vergingen zehn Spielminuten. Besonders Kielce-Torwart Mateusz Kornecki, Kollege des deutschen Nationaltorwarts Andreas Wolff, zeigte eine herausragende Leistung. Am Dienstag hatten die Füchse ihr erstes Turnierspiel gegen Donskie Kazaki mit 28:21 klar gewonnen. Am Freitag (15.00 Uhr) steht noch das Spiel um Platz drei gegen Gastgeber ZSKA Moskau zum Turnierabschluss an.

Ein Spielball liegt auf einem Handballtor

© dpa

Ein Spielball liegt auf einem Handballtor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 19. August 2021 21:06 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin