Füchse-Heimspiel gegen Coburg wegen Corona-Fall abgesagt

Füchse-Heimspiel gegen Coburg wegen Corona-Fall abgesagt

Das Heimspiel der Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga gegen die HSC 2000 Coburg muss verlegt werden. Nach einem positiven Corona-Test in der Mannschaft der Franken muss sich das gesamte Coburger Team in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Die Partie sollte ursprünglich am kommenden Samstag in der Max-Schmeling-Halle stattfinden.

Handball

© dpa

Ein Handballer hält einen Handball in den Händen.

Bereits das Heimspiel gegen Lemgo am vergangenen Wochenende war wegen einer Corona-Infektion abgesagt werden. Damit wird der Spielplan in der Bundesliga immer enger. Wann die Partie des 27. Spieltages nachgeholt werden soll, ist noch offen. Der letzte Spieltag ist für den 27. Juni angesetzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. April 2021 16:21 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin