Drux und Michalczik vor Trainingseinstieg bei Füchsen

Drux und Michalczik vor Trainingseinstieg bei Füchsen

Die deutschen Handball-Nationalspieler Paul Drux und Marian Michalczik stehen nach der Rückkehr von der Weltmeisterschaft in Ägypten vor dem Einstieg in das Mannschaftstraining bei den Füchsen Berlin. Nach der Ankunft in Berlin unterziehen sich die beiden Rückraumspieler zunächst noch täglichen Coronatests, ehe am Wochenende das erste Mannschaftstraining für die beiden anstehen soll, wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte.

Dagegen kämpfen noch drei weitere Vereinskollegen in Kairo um die WM-Krone. Lasse Andersson und Jacob Holm treffen mit Titelverteidiger Dänemark im Halbfinale am Freitag (17.30 Uhr) auf Spanien. Drei Stunden später will Valter Chrintz mit Schweden gegen Frankreich das Finale erreichen. Der 20 Jahre alte Rechtsaußen war beim 35:23-Sieg über Katar mit acht Treffern der erfolgreichste Werfer seines Teams.
Das WM-Endspiel findet am Sonntag statt. Einen Tag später treten die Füchse in der EHF European League bei Sporting Lissabon an. Insgesamt müssen die Berliner im Februar mindestens sieben Spiele international und in der Bundesliga bestreiten, mindestens drei davon allein in der letzten Woche des Monats.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. Januar 2021 11:22 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin