Füchse Berlin wollen in Balingen Erfolgsserie ausbauen

Füchse Berlin wollen in Balingen Erfolgsserie ausbauen

Handball-Bundesligist Füchse Berlin will seine Erfolgsserie in den drei kommenden Partien bis zur Weltmeisterschafts-Pause fortsetzen. «Ein kleiner Vorteil für uns könnte sein, dass wir jetzt einen guten Lauf haben und Balingen nicht mit der Kulisse im Hintergrund spielen kann», sagte Kapitän Paul Drux vor der Auswärtspartie am Sonntag bei der HBW Balingen-Weilstetten (16.00 Uhr/Sky).

Füchse-Kapitän Drux

© dpa

Füchse-Spieler Paul Drux am Ball.

Die Berliner sind seit neun Pflichtspielen ungeschlagen, doch der Blick geht nach vorne. «Wir wollen gar nicht so viel zurückblicken auf unsere Ergebnisse», warnte Trainer Jaron Siewert. Denn der Füchse-Coach möchte verhindern, dass sein Team den Tabellensechzehnten unterschätzt. Auch wenn Balingen seine letzten beiden Partien doch recht deutlich verlor.
«Das ist dennoch eine ordentliche Mannschaft, die es auch schon dem einen oder anderen Gegner sehr schwer gemacht hat», warnte er. Und auch die Füchse taten sich in den letzten Jahren dort oft sehr schwer. «Es ist immer sehr unangenehm dort zu spielen», warnte Drux. Siewert setzt deshalb wieder auf die zuletzt so starke Defensivabteilung seines Teams. «Wir wollen wieder eine gute kompakte Abwehr stellen, um dann selber ins Tempospiel zu kommen», sagte er.
Die Füchse hatten einige freie Tage, «um die Akkus wieder aufzuladen», wie Siewert sagte. Personell gibt es im Kader aber dennoch einige Fragezeichen. Sicher fehlen wird Rechtsaußen Valter Chrintz. Der Schwede muss wegen Knieproblemen passen. Dafür rückt der A-Jugendliche Marcel Nowak zu den Profis auf.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 18. Dezember 2020 10:44 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin