Füchse Berlin feiern erneut Ziemer: «Für Geduld belohnt»

Füchse Berlin feiern erneut Ziemer: «Für Geduld belohnt»

Berlin (dpa/bb) – Einer durfte sich besonders feiern lassen nach dem Zittersieg der Füchse Berlin gegen den SC DHfK Leipzig: Torhüter Martin Ziemer. Schon wieder avancierte der 36-Jährige zum Matchwinner beim Handball-Bundesligisten aus der Hauptstadt. 14 Paraden, eine Sekunden vor Schluss, mit der Ziemer den Füchsen das 29:28 gegen die Leipziger Gäste am zweiten Weihnachtsfeiertag rettete. «Den letzten Ball zu halten, ist immer eine schöne Sache. Ich nehme einfach diesen Moment mit», sagte Ziemer, der schon vor zwei Wochen gegen den THW Kiel maßgeblichen Anteil am 29:28-Sieg gehabt hatte.

Füchse Berlin feiern Matchwinner Ziemer

© Andreas Gora/Archivbild

Berlins Jacob Tandrup Holm (r) umarmt Torwart Martin Ziemer.

«Es freut mich, dass er die Situation so angenommen hat, wie er sie angenommen hat. Und jetzt für seine Geduld belohnt wird», sagte Berlins Manager Bob Hanning. Im letzten Spiel vor der EM-Pause an diesem Sonntag beim TVB Stuttgart (13.30 Uhr) könnte Ziemer allerdings vorerst das letzte Mal im Tor beginnen. Ab Februar werden die Stammtorhüter Silvio Heinevetter und Dejan Milosavljev zurückerwartet.
Den Kampf um die Plätze hat Ziemer mit seinen Auftritten aber neu entfacht. «An der Situation hat sich ja nichts geändert. Man kann nur das beeinflussen, was man wirklich in der Hand hat», sagte er. Dank seiner Paraden und des Siegs gegen die Leipziger liegen die Berliner mit 26:12 Punkten nach 19 Spielen nur vier Punkte hinter der Spitze auf dem sechsten Rang. Leipzig hat sechs Zähler weniger auf Platz neun.
In Stuttgart wollen sich die Berliner mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Pause verabschieden. Dafür brauchen sie aber wieder mehr Konstanz im Spiel. Hanning bemängelte gegen Leipzig: «In einer Phase waren wir auch ein Stückweit dumm. Und das passiert uns ja nicht das erste Mal in dieser Saison.» Und fordert auch gleich: «Das müssen wir in der Rückrunde besser machen.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. Dezember 2019 11:47 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin