Hanning schützt Marsenic nach erneutem Rot: «Extrem erbost»

Hanning schützt Marsenic nach erneutem Rot: «Extrem erbost»

Berlin (dpa/bb) – Der Manager konnte es nicht fassen, obwohl sein Team gerade den achten Heimsieg nacheinander perfekt gemacht hatte. Beim 32:27-Erfolg der Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga gegen die HSG Wetzlar wurde Kreisläufer Mijajlo Marsenic wieder des Platzes verwiesen - und das machte Bob Hanning fassungslos. Für den Serben Marsenic war es die dritte Rote Karte in den jüngsten vier Spielen. «Die letzte gegen Kiel war schon eine bodenlose Frechheit. Das ist jetzt zu viel und darüber sind wir extrem erbost», sagte Hanning.

Mijajlo Marsenic

© Andreas Gora/Archivbild

Berlins Mijajlo Marsenic (r) wirft den Ball auf das Tor von Tibor Ivanisevic von der HSG Wetzlar.

Marsenic hatte vor Rot weder eine Gelbe Karte, noch eine Zeitstrafe kassiert. In der Kabine hatte der 26 Jahre alte Füchse-Profi Tränen in den Augen, berichtete der Manager: «So macht man Spieler kaputt.» Hanning forderte eine genaue Analyse: «Es war definitiv wieder keine Rote Karte. Aber jetzt muss man das auch geradestellen, auch um den Spieler zu schützen.»
Als Marsenic Rot sah, musste sich sein Kreisläufer-Kollege Johan Koch gerade auf der Toilette übergeben. Der Däne litt noch an den Folgen eines Magen-Darm-Infekts. «Als ich wieder reinkam, wollte ich eigentlich nur sitzen und musste plötzlich sofort wieder spielen. Ich war noch nie so fertig», berichtete Koch. Unter normalen Umständen hätte er gar nicht spielen dürfen. «Ich hab fünf Kilo abgenommen», berichtete Koch. Aber da auch Jakov Gojun verletzt ist, war der 29-Jährige der letzte verbliebene Kreisspieler.
Bis Sonntag können sich die Berliner Spieler nun kurz erholen. Dann geht es in der Liga beim HC Erlangen (16.00 Uhr/Sky) weiter. Koch warnte vor den Franken: «Sie haben einige richtig gute Namen dabei. Und auswärts haben wir dort immer Probleme gehabt.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. Dezember 2019 11:05 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin