Füchse Berlin peilen Pokalspiel im Final-Four an

Füchse Berlin peilen Pokalspiel im Final-Four an

Fünf Tage nach dem Heimsieg gegen die MT Melsungen in der Handball-Bundesliga kommt es für die Füchse Berlin zu einem schnellen Wiedersehen im Pokal. Am Dienstagabend kämpfen die Berliner in Kassel im Viertelfinale um den Einzug ins Final Four (19.00 Uhr). Das ist eines der großen Saisonziele des Pokalsiegers von 2014. «Wir haben uns jetzt gefunden. Niemand darf uns stoppen», gibt sich Trainer Velimir Petkovic optimistisch.

Berliner Torwart Dejan Milosavljev

© dpa

Der Berliner Torwart Dejan Milosavljev (m.) haelt den letzten Strafwurf von Magdeburgs Matthias Musche (r.).

Die Serie von zuletzt sechs Pflichtspielsiegen hintereinander soll am Dienstag nicht enden. Nach der überzeugenden Vorstellung beim 28:22-Erfolg am Donnerstagabend war Petkovic deshalb sofort bemüht, den Druck aufrecht zu erhalten. «Wir brechen nicht in Euphorie aus, wir sehen die zwei Spiele zusammen», sagte er. An Selbstbewusstsein mangelt es den Füchsen momentan aber nicht. «Wir können auf jeden Fall nun einfacher nach Melsungen fahren», meint Nationalspieler Paul Drux.
Einen psychologischen Vorteil sieht man bei den Füchsen in dem ersten Sieg aber nicht. «Es kann auch ein Nachteil sein, weil Melsungen natürlich jetzt doppelt heiß ist», vermutet Drux. Die Berliner erwarten ohnehin eine komplett andere Partie. «Jeder wird versuchen, taktisch etwas anders zu machen», so Drux weiter. Und auch dessen Nationalmannschaftskollege Fabian Wiede erwartet am Dienstag mehr Gegenwehr. «Sie werden es uns sicherlich nicht noch einmal so einfach machen, wie in der zweiten Halbzeit», glaubt er.
Gerade diese zweite Hälfte macht aber auch Mut. «So müssen wir das auch am Dienstag wieder angehen», fordert Wiede. Besonders in der Abwehr überzeugten die Füchse. Lediglich sieben Gegentore fielen nach dem Seitenwechsel. Das soll auch am Dienstag der Schlüssel sein. Petkovic sieht aber dennoch Verbesserungsbedarf. «Es gibt schon Punkte, die wir besser machen können», glaubt er.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 2. Dezember 2019 11:08 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin