Füchse vor Spitzenspiel gegen Flensburg optimistisch

Füchse vor Spitzenspiel gegen Flensburg optimistisch

«Mit unserem guten Lauf haben wir viel Selbstvertrauen getankt. Wir haben uns gefunden und wir haben uns stabilisiert. Aber natürlich wird das sehr schwer», sagte Trainer Velimir Petkovic.

Handball

© dpa

Die Berliner sind aktuell Tabellenzweiter, Flensburg ist Fünfter. «Die aktuelle Platzierung ist aber egal», sagte Kapitän Hans Lindberg. Denn erst «jetzt kommen die richtig schweren Gegner. Und da müssen wir uns sehr gut präsentieren, wenn wir da oben bleiben wollen», ergänzte der Däne.
Gegen Flensburg gilt es, das Tempospiel der Norddeutschen zu stoppen. «Die erste und zweite Welle müssen wir in den Griff kriegen», sagte Lindberg. Genau darauf hatte Petkovic zuletzt den Fokus gelegt. «Wir haben viel an unserm Rückzugsverhalten gearbeitet, um einfache Gegentore zu verhindern», sagte er. Denn im Positionsangriffen sieht er sein Team im Vorteil. «Ich bin richtig zufrieden mit unserer Leistung in der Deckung und bei den Torhütern. Es gibt keine Mannschaft in der Bundesliga, die gegen uns im Sechs gegen Sechs gewinnen kann», sagte er.
Der letzte Sieg der Berliner bei den Norddeutschen liegt zwar bereits zwei Jahre zurück (29:26 im Pokal), aber psychologisch sind die Füchse im Vorteil. Während sie ihr Pokalspiel am Dienstag gegen Magdeburg gewannen, verloren die Flensburger ihr Match am Donnerstag gegen Hannover deutlich. «Und das kann schon einen Unterschied ausmachen», sagte Manager Bob Hanning.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. Oktober 2019 11:14 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin