Füchse feiern Zittersieg gegen Rhein-Neckar Löwen

Füchse feiern Zittersieg gegen Rhein-Neckar Löwen

Die Füchse Berlin haben im Kampf um einen internationalen Startplatz in der Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg eingefahren - allerdings nur knapp.

Paul Drux

© dpa

Paul Drux (Archiv)

Am Sonntag siegte der Hauptstadtclub vor 9000 Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle gegen die Rhein-Neckar Löwen dank starker erster Hälfte mit 34:33 (20:14). Damit eroberten die Füchse bei zwei ausstehenden eigenen Partien Platz fünf zurück.
Beste Berliner Werfer waren der überragende Paul Drux mit acht und Hans Lindberg mit sieben Toren. «Es war teilweise echt Harakiri auf beiden Seiten. So kommt so ein Ergebnis zustande», sagte Torwart Silvio Heinevetter bei Sky.
Die Berliner gingen hochmotiviert in die Partie, lagen schnell mit 2:0 in Führung. Gestaltete sich die Anfangsphase noch recht ausgeglichen, erhöhten die Berliner ab Mitte der ersten Halbzeit das Tempo. Und das zahlte sich aus. Mit einem 7:1-Lauf zogen sie davon. Die Füchse wirkten in dieser Phase wacher, beweglicher und schneller.
Die Fehlerquote der Löwen stieg. Im Angriff leisteten sich die Gäste zu viele Fehlwürfe. Zudem zeigte Füchse-Keeper Heinevetter einige starken Paraden. Mit dem hohen Tempo der Berliner im Angriff war die Deckung der Gäste überfordert. Bis auf acht Tore zogen die Gastgeber davon (18:10).
Nach dem Seitenwechsel nahmen die Füchse dann mit der deutlichen Führung im Rücken etwas Tempo raus, die Partie wurde wieder ausgeglichener. Die Berliner vergaben nun auch einige freie Würfe. Die Leichtigkeit der ersten Hälfte war dahin. So kamen die Löwen plötzlich wieder bis auf einen Treffer heran (34:33). In der Schlussminute mussten die Füchse noch einmal richtig zittern. Zehn Sekunden vor Ende scheiterte Lindberg noch mit einem Siebenmeter. Doch es reichte für die Berliner zum wichtigen Sieg.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Mai 2019 08:44 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin