Füchse-Torhüter wechselt nach Minden

Füchse-Torhüter wechselt nach Minden

Handball-Bundesligist Füchse Berlin und Torwart Malte Semisch lösen den Vertrag vorzeitig zum Ende dieser Saison auf.

Malte Semisch

© dpa

Torwart Malte Semisch kassiert ein Tor (Archiv)

Der 26-Jährige werde zum Ligakonkurrenten TSV GWD Minden wechseln, teilte der Hauptstadtclub am Mittwoch mit. Der Kontrakt von Semisch lief noch bis Juni 2022.
«In der jetzigen Phase meiner Karriere ist es für mich wichtig, viel zu spielen», sagte Semisch. «Leider war das hier nicht wie gewünscht möglich und deshalb kam bei mir der Wunsch zu einem Wechsel auf. Großer Dank gebührt den Füchsen, die mir nun den Neustart ermöglicht haben.»
Der Torhüter war vor der laufenden Saison als Ersatz für Petr Stochl aus Hannover zu den Füchsen gekommen, konnte sich aber hinter Stammkeeper Silvio Heinevetter keine großen Spielanteile erarbeiten. «Ich bedaure es persönlich sehr und hätte mir gewünscht, dass Malte ein fester Bestandteil der kommenden Jahre geworden wäre», sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. März 2019 15:19 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin