Füchse-Linksaußen Struck fällt aus

Füchse-Linksaußen Struck fällt aus

Handball-Bundesligist Füchse Berlin muss für längere Zeit auf Linksaußen Kevin Sruck verzichten. Der 21-Jährige riss sich am Dienstag im Viertelfinale der inoffiziellen Club-WM in Doha alle Bänder im Sprunggelenk.

Kevin Struck

© dpa

Der Berliner Kevin Struck am Ball (Archivbild)

«Das ist wirklich bitter. Uns erreicht täglich eine neue Hiobsbotschaft», kommentierte Manager Bob Hanning am Mittwoch die Struck-Verletzung: «Ohne unsere gute Nachwuchsarbeit wären wir längst am Ende.» In dieser Spielzeit musste der EHF-Pokalsieger bereits mehrfach verletzte Spieler ersetzen.
Hanning kündigte an, Junioren-Nationalspieler Tim Matthes ab dem Bundesligaspiel am Sonntag bei den Rhein-Neckar Löwen in den Profikader hochzuziehen. «Er wird uns im Kalenderjahr 2018 auf der Linksaußen-Position unterstützen», sagte der Füchse-Macher. In Doha kehrte immerhin Neuzugang Mijajlo Marsenic nach seiner Handverletzung zurück auf den Platz.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 17. Oktober 2018