Füchse gegen Magdeburg: «Fans können uns Push geben»

Füchse gegen Magdeburg: «Fans können uns Push geben»

Die Füchse Berlin wollen im Top-Spiel der Handball-Bundesliga gegen Spitzenreiter SC Magdeburg ihren Heimvorteil nutzen.

Mattias Zachrisson

© dpa

Mattias Zachrisson von den Füchsen in Aktion

«Wir werden in einer vollen Halle alles geben. Da kann alles passieren», sagte Rechtsaußen Mattias Zachrisson vor der Begegnung des EHF-Pokalsiegers gegen die verlustpunktfreien Magdeburger am Samstag (15.00 Uhr/Sky). «Die Spiele gegen Magdeburg sind immer etwas Besonderes, die machen immer Spaß», erklärte Zachrisson, mit 22 Treffern derzeit zweitbester Füchse-Schütze.
Auch Sportkoordinator Volker Zerbe erhofft sich durch das Publikum einen zusätzliche Antrieb: «Die Fans können uns den Push geben.» Die Füchse kommen nach dem holprigen Start langsam in Schwung. Zuletzt gab es drei Pflichtspielsiege. «Wir finden uns langsam und haben keine Angst vor dem Spitzenreiter», sagte Berlins Trainer Velimir Petkovic.
Der 62-Jährige meint, es sei höchste Zeit, den Magdeburgern die erste Saisonniederlage zuzufügen. «Irgendwann kommt eine Mannschaft und stoppt die Serie. Warum soll dies nicht am Samstag passieren?», sagte Petkovic. Der Coach freut sich, dass er nach einem zuletzt dicht gedrängten Terminkalender eine ganze Woche lang Zeit hatte, das Team akribisch auf den Ligaprimus vorzubereiten.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. September 2018 11:45 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin