Sieg für die Füchse mit 34:15 im ersten Testspiel bei Pforzheim

Sieg für die Füchse mit 34:15 im ersten Testspiel bei Pforzheim

Die Füchse Berlin haben ihr erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die kommende Handball-Bundesliga-Saison souverän mit 34:15 (15:7) gewonnen.

Füchse Berlin im Spiel

© dpa

Füchse Berlin im Spiel

Der EHF-Pokalsieger siegte einen Tag nach dem Ende seines einwöchigen Trainingslagers in Bad Saarow beim Oberligisten SG Pforzheim Eutingen aus Baden-Württemberg. Der Schwede Mattias Zachrisson war mit acht Toren erfolgreichster Füchse-Schütze. Von den Neuzugängen traf Rückraumspieler Wael Jallouz mit vier Treffern am häufigsten.

Langsamer Start für die Berliner Handballer

«Das war ein sehr gelungener Auftakt und ein standesgemäßes Ergebnis», sagte Sportkoordinator Volker Zerbe: «Man hat am Anfang gemerkt, dass wir nach der langen Fahrt noch ins Spiel kommen mussten und dass wir überhaupt noch kein handballspezifisches Training hatten.» Später kam beim Hauptstadtclub aber noch richtige Spielfreude auf.

Anwurf der Partie musste um eine Stunde nach hinten verlegt werden

Die Füchse kamen wegen einer Vollsperrung der Autobahn und vier Staus nach elf Stunden Busfahrt verspätet in Pforzheim an. Am 20. Juli starten die Berliner mit der Partie in Altbach gegen den Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten in das traditionelle Marktplatzturnier in Esslingen. Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison treten die Füchse am 23. August bei Frisch Auf Göppingen an.
Füchse Berlin - HSV Hamburg
© dpa

Füchse Berlin

Die Füchse Berlin sind das Berliner Spitzenteam in der Handball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Füchse in Max-Schmeling-Halle. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. Juli 2018 08:28 Uhr

Weitere Nahcrichten zu den Füchsen Berlin