Eisbären Berlin siegen mit 5:2 gegen Bremerhaven

Eisbären Berlin siegen mit 5:2 gegen Bremerhaven

Die Eisbären Berlin haben ihren dritten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gefestigt. Am Freitagabend siegte der deutsche Meister gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Drittel mit 5:2 (0:1, 2:1, 3:0). Giovanni Fiore erzielte zwei Tore, außerdem trafen Marcel Noebels, Kevin Clark und Leonhard Pföderl für die Hauptstädter, die trotz eines 0:2-Rückstands letztlich als Sieger vom Eis gingen.

Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck

© dpa

Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck.

Vor 7718 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof starteten die Hausherren behäbig und leisteten sich einige Ungenauigkeiten im Aufbauspiel. Nach einem Puckverlust der Berliner traf Tim Lutz im Alleingang für die Gäste. Auch im zweiten Drittel taten sich die Eisbären lange schwer, während die Bremerhavener ihren Vorsprung durch ein Tor von Ziga Jeglic ausbauten.
Erst nach dem schnellen Anschlusstreffer von Noebels schafften es die Berliner, den Druck auf das Gästetor zu erhöhen. Clark glich noch vor der zweiten Pause aus, im Schlussabschnitt sorgte Fiore für die erstmalige Führung, nachdem die Hauptstädter eine doppelte Unterzahlsituation überstanden hatten. Kurz vor dem Ende stellten Pföderl und erneut Fiore mit ihren Toren den Heimsieg sicher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. Oktober 2021 22:25 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin