Eisbären Berlin verpflichten Angreifer Blaine Byron

Eisbären Berlin verpflichten Angreifer Blaine Byron

Die Eisbären Berlin haben sich vier Tage vor ihrem ersten Auftritt in der Champions Hockey League (CHL) noch einmal verstärkt. Am Montag verkündete der deutsche Eishockey-Meister die Verpflichtung von Mittelstürmer Blaine Byron. «Er ist ein sehr guter Offensivspieler, der unseren Angriff noch einmal verstärken wird», sagte Sportdirektor Stéphane Richer in einer Mitteilung des Clubs. Der 26 Jahre alte Kanadier sei «läuferisch äußerst stark und das Spiel in Europa wird ihm gut liegen».

Eishockey

© dpa

Ein Puck liegt vor einem Eishockey-Schläger auf dem Eis.

Byron war 2013 im Draft der National Hockey League (NHL) von den Pittsburgh Penguins in der sechsten Runde an 179. Stelle ausgewählt worden, verbrachte seine bisherige Profikarriere aber in der zweitklassigen American Hockey League (AHL). In insgesamt 153 AHL-Einsätzen für die Springfield Thunderbirds und Ontario Reign, das Farmteam der Los Angeles Kings, gelangen ihm 37 Tore und 47 Vorlagen.
«Der Kontakt zu Blaine entstand über unsere Kooperation mit den LA Kings», erläuterte Richer. «Schon vor zwei Jahren ist er mir das erste Mal positiv aufgefallen.» Bei den Berlinern, die am Freitag (20.15 Uhr) in der CHL gegen Tappara Tampere ihr erstes Pflichtspiel der Saison bestreiten werden, unterschrieb Byron einen Einjahresvertrag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. August 2021 10:50 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin