Kamenik beendet Karriere in der Eishockey-Nationalmannschaft

Kamenik beendet Karriere in der Eishockey-Nationalmannschaft

Die Berliner Eishockeyspielerin Nina Kamenik hat ihre Karriere in der deutschen Nationalmannschaft nach 18 Jahren beendet. «Nina Kamenik war eine der großen Stützen des letzten Jahrzehnts in der Nationalmannschaft, sie zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten im deutschen Frauen-Eishockey», sagte der Sportdirektor des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), Stefan Schaidnagel, am Montag.

Eishockeyspielerin Nina Kamenik

© dpa

Die Eishockey-Nationalspielerin Nina Kamenik aufgenommen während des Trainings.

Die Stürmerin der Eisbären Juniors Berlin absolvierte 271 Länderspiele und war Teil des Teams, das 2017 mit Rang vier die beste WM-Platzierung für den DEB bei einer Frauen-A-WM erreichte. «Ich habe eine rasante Entwicklung im Fraueneishockey über viele Jahre hinweg hautnah miterlebt und blicke positiv in die Zukunft der Mannschaft», sagte die 35-jährige Kamenik zum Abschied.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. April 2020 13:24 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin