München gewinnt gegen Eisbären und bleibt Tabellenführer

München gewinnt gegen Eisbären und bleibt Tabellenführer

Der EHC Red Bull München hat auch das vierte Spiel der neuen DEL-Saison gewonnen und die Eisbären Berlin 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) geschlagen.

Eishockeyschläger mit Puck

© dpa

Gegen den Ex-Meister überzeugte München vor allem in den Überzahl-Situationen und erzielte die drei ersten Treffer durch Konrad Abeltshauser (3. Minute), Mark Voakes (25.) und Philip Gogulla (27.) jeweils mit einem Mann mehr auf dem Eis. Yasin Ehliz traf zum 4:2 (43.). Für Berlin machten Leonhard Pförderl (26.) und Austin Ortega (30.) jeweils die Treffer zum Anschluss. München ist nach vier Spieltagen damit als einziges Team der Deutschen Eishockey Liga noch ungeschlagen und steht an der Spitze der Tabelle.
1. Liga Eishockey
© dpa

Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin sind eines der Spitzenteams in der Deutschen Eishockey-Liga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Eisbären in der Mercedes-Benz Arena Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. September 2019 08:46 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin