Eisbären verabschieden sich in Sommerpause

Eisbären verabschieden sich in Sommerpause

Gut eine Woche nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) luden die Hauptstädter ihre Fans am Sonntagnachmittag zum Saisonabschluss in die Arena am Ostbahnhof.

Micki DuPont

© dpa

Micki DuPont (Archivbild)

2500 Besucher nutzten die Gelegenheit, um noch einmal die Spielzeit Revue passieren zu lassen und den neun Profis, die den Verein verlassen müssen, ein letztes Mal zuzujubeln.
Besonders emotional fiel der Abschied von den beiden langjährigen Leistungsträgern Micki DuPont und Jens Baxmann aus: «Ich musste mich zusammenreißen, aber es ist, wie es ist», sagte Baxmann. Der 34 Jahre alte Verteidiger verlässt den Verein nach 18 Jahren, in denen er 860 Ligaspiele für die Berliner bestritt und mit ihnen sieben Meistertitel gewann. Der Routinier wird seine Karriere in der DEL fortsetzen: Er unterschrieb bei den Iserlohn Roosters einen Zweijahresvertrag. «Ich hatte eine schöne Zeit, aber es öffnet sich eine neue Tür», sagte Baxmann.
Noch nicht beendet ist die Saison für die drei Nationalspieler Marcel Noebels, Jonas Müller und Kai Wissmann. Sie wurden von Coach Toni Söderholm für die am Montag beginnende WM-Vorbereitung nominiert. Beim Nationalteam werden sie auf ihren zukünftigen Mannschaftskollegen Leonhard Pföderl treffen. Die Eisbären hatten die Verpflichtung des 25 Jahre alten Angreifers am Mittwoch verkündet.
1. Liga Eishockey
© dpa

Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin sind eines der Spitzenteams in der Deutschen Eishockey-Liga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Eisbären in der Mercedes-Benz Arena Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. April 2019 09:21 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin