Eisbären Berlin trennen sich von Cheftrainer Jodoin

Eisbären Berlin trennen sich von Cheftrainer Jodoin

Berlin (dpa) – Die Eisbären Berlin haben sich nach nur gut einem halben Jahr von Cheftrainer Clément Jodoin getrennt. Der 66 Jahre alte Kanadier wurde nach der vierten Heimniederlage in Serie von seinen Aufgaben entbunden, wie der deutsche Eishockey-Vizemeister am Mittwochabend mitteilte. Sportdirektor Stéphane Richer übernimmt vorerst das Amt des Chefcoaches. «Die Ergebnisse in den letzten Spielen wurden absolut nicht unserem Anspruch gerecht», sagte Richer. Der Hauptstadtclub liegt nach 29 von 52 Hauptrundenspielen nur auf Platz neun der Deutschen Eishockey Liga. Jodoin war im Mai als Nachfolger des früheren Bundestrainers Uwe Krupp verpflichtet worden.

Clément Jodoin

© dpa

Clément Jodoin. Foto: Matthias Balk/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 19. Dezember 2018 20:00 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Eisbären Berlin